Beutler Bestattungen - Startseite

Bestattungsformen

Erdbestattungen

Wir bestatten auf den allen Friedhöfen, dem letzten Willen entsprechend.

Wir beraten Sie über die unterschiedlichen Möglichkeiten des Grabes und der Vorgaben der jeweiligen Friedhofssatzung und Gebührensatzung. Zusätzlich vereinbaren wir für Sie einen persönlichen Gesprächs- und Besichtigungstermin mit der Friedhofsverwaltung, oder ggf. Forstverwaltung.

In allen Bereichen der Grabgestaltung gibt es eine Vielzahl von Variablen, die es in einem persönlichen Gespräch mit den Angehörigen bzw. der verstorbenen Person zu Lebzeiten zu klären gilt.

Feuerbestattungen

Im Anschluss an eine Feuerbestattung kann die Urne nach den Kriterien der jeweiligen Friedhofssatzung und Gebührenordnung auf einem Friedhof bestattet werden, oder alternativ dazu beigesetzt werden:

1. Seebeisetzung
Die Seebeisetzung ist eine klassische Ausnahme vom Friedhofszwang. In Schleswig-Holstein werden Urnenbeisetzungen auf See außerhalb eines Abstandes von 3 Seemeilen von Land durchgeführt.

Ob Schleswig-Holstein, Niedersachsen oder Mecklenburg-Vorpommern, Seebeisetzungen sind in den  deutschen Küstengewässern von unterschiedlichen Abfahrtshäfen möglich, die Wahl des Abfahrtshafen richtet sich nach dem Bezug der Angehörigen zu einem bestimmten Küstenstrich oder Seegebiet. Wir organisieren auch weltweit individuelle Seebeisetzungen.

2. Waldbeisetzung
Der Ruheforst ist eine Beisetzungsalternative zum herkömmlichen Friedhof. Menschen, die Zeit ihres Lebens mit der Natur und dem Wald eng verbunden waren, können eine Beisetzung unter Wipfeln wählen.

3. Alternativen
Neben den genannten Naturbestattungen gibt es weitere alternative Bestattungsarten über die wir Sie gern im persönlichen Gespräch aufklären.